Das sollte Ihre Hausapotheke beinhalten:


Mullbinden und elastische Binden in 6cm und 8cm Breite
Verbandpäckchen in den Größen 6cm, 8cm und 10cm
Heftpflaster, eventuell für sensible Haut
Pflasterstrips, normal und wasserfest
Verbandwatte, Wunddesinfektionsmittel
Sicherheitsnadeln, Verbandklammern, Dreiecktuch
Verbandschere, Splitterpinzette, Einmalhandschuhe, Fieberthermometer
Medikamente gegen Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Schmerzen
Mittel gegen Durchfall, Verstopfung, Übelkeit



Das sollten Sie bei Ihrer Hausapotheke beachten:


Ersetzen Sie entnommene Medikamente oder Verbandstoffe möglichst schnell!
Bei Packungen ohne Angabe des Verfallsdatums, sollten Sie sich das Kaufdatum notieren.
Heben Sie die Medikamente in der Originalpackung mit Beipackzettel auf.
Bei Veränderung der Medikamente in Geruch und Aussehen, sortieren Sie die Sachen lieber aus.
Achten Sie darauf, dass Tuben und Flaschen immer gut verschlossen sind.
Benutzen Sie für Ihre Hausapotheke möglichst einen abschlie ßbaren Schrank, der für Kinder unzugänglich ist!
Bewahren Sie eine Liste mit wichtigen Notfallanschriften und -rufnummern in Ihrer Hausapotheke auf.



Lassen Sie sich Ihre Hausapotheke individuell zusammenstellen. Ihre Apotheke hilft Ihnen gern dabei, so sind Sie bei kleinen Verletzungen oder harmlosen Erkrankungen wie Erkältungen bestens gerüstet sind! Wir überprüfen gern den Inhalt Ihrer Hausapotheke.