Das gesunde Sonnenbad


Lassen Sie in unserer Apotheke Ihren Phototyp bestimmen und benutzen Sie beim Sonnenbad ein Sonnenschutzmittel mit dem entsprechenden Lichtschutzfaktor.
Cremen Sie sich rechtzeitig en, mindestens eine halbe Stunde vor dem Sonnenbad.
Meiden Sie die pralle Mittagssonne!



Besonders empfindliche Stellen sind: Stirn, Nase, Augenlider, Lippen, Schienbeine, Spann und Schultern. Verwenden Sie für den Gesichtsbereich eventuell einen speziellen Sonnenschutz.
Wiederholen Sie das Eincremen von Zeit zu Zeit, besonders beim Schwitzen und Baden geht der Sonnenschutz verloren. Besser sind wasserfeste Präparate.
Sonnenschutz ist auch an wolkigen oder bedeckten Tagen wichtig!
Auch Sonnenbrillen sind wichtig. Achten Sie beim Kauf auf das CE-Garantiesiegel!
Auch die Haare brauchen Schutz! Verwenden Sie Spezialshampoos, sonst kann das Haar spröde, stumpf und brüchig werden.
Trinken Sie bei großer Hitze gleichmäßig über den Tag verteilt möglichst natriumreiches Wasser. Es bindet das Wasser im Körper und verhindert, dass es sofort wieder ausgeschwitzt wird.
Bei "Mallorca-Akne" bitte unbedingt Sonnenschutzmittel ohne Konservierungs- und Parfümstoffe benutzen!
Sind Sie sehr empfindlich, können Sie die Haut mit Vitamin C und E, sowie Selen und Betacarotin auf einen Sonnenurlaub vorbereiten.
Dazu holen Sie sich bitte Rat bei Ihrem Arzt oder Apotheker.



Nach dem Sonnenbad sollten Sie Ihre Haut mit feuchtigkeitsspendender Pflege verwöhnen. Dazu bietet Ihnen Ihre Apotheke eine Auswahl an Produkten an.
Sollten Sie trotz aller Vorsichtsmaßnahmen einen Sonnenbrand haben, gehen Sie sofort in den Schatten, behandeln Sie die verbrannten Stellen mit kühlen Umschlägen und tragen spezielle Mittel gegen Entzündungen aus der Apotheke auf. Meiden Sie in den nächsten Tagen die Sonne!